Details & Reglement

Die längste Abenteuer Rallye des Planeten.

WAS DU DAFÜR WISSEN MUSST:


Der Atlantic Pacific Ocean Drive startet zum aller ersten Mal. Starte als Abenteurer bei der Weltpremiere der längsten Rallye des Planeten: Diese Chance bekommst Du kein zweites Mal! Denn: Für den Start in Hamburg lassen wir nur eine begrenzte Anzahl an Teams zu.

Der Anmeldezeitraum

Am 06. Dezember startet die Anmeldung für den Atlantic Pacific Ocean Drive 2020.

Start der Rallye

Hamburg
Der offizielle Rallye-Start findet in Hamburg statt.

Zieleinfahrt

Wladiwostok
Da jedes Team sein eigenes Tempo bei der Rallye bestimmen kann, wird die Ziellinie in Wladiwostok für Euch einige Tage geöffnet sein. An der Ziellinie bekommt Ihr Eure Rallye Urkunde überreicht sowie Unterstützung bei der Abwicklung des Fahrzeug Rücktransports.

Siegerehrung

Damit alle Teams gemeinsam das erfolgreiche Ende des Atlantic Pacific Ocean Drive zelebrieren können, feiern wir eine große Abschlussparty mit Siegerehrung zurück in Hamburg.

Deine Charity

Sammle 750 € für großartige Charity-Projekte. 
Die Spendengelder können ab dem Zeitpunkt der Anmeldung bis zum Ende der Rallye gesammelt werden.

Das Vehikel

Young- & Oldtimer

Autos
Mindestens 15 Jahre alt (incl. Bj.12/2005)

Zweiräder
Mindestens 15 Jahre alt (incl. Bj.12/2005); ein Motorrad-Team darf aus max. 2 Motorrädern bestehen.

Nutzfahrzeuge
Mindestens 15 Jahre alt (incl. Bj.12/2005); Wohnmobile und Wohnwagen sind nicht zugelassen.

Es gibt keine Wertbegrenzung für das Rallye-Fahrzeug.

Das Fahrzeug muss bei Anmeldung noch nicht feststehen. Bis zum Start der Rallye hast Du Zeit Dein perfektes Rallye-Gefährt zu finden.

Wie viele Teilnehmer darf ein Team haben?


Es gibt keine Obergrenze, Ihr müsst nur alle in das Fahrzeug passen.

Codex

Kein GPS, Kein Navi, begrenzt Autobahn, mehr Abenteuer

Party-Time

Damit Du und Dein Team auf dem Weg nach Asien genügend Zeit haben Eure Rallye Mitstreiter kennenzulernen, feiern wir mit Euch eine abgefahrene Good-Bye Europe Rallye-Party. Wo genau erfährst Du am Start.

Roadbook

Bei dieser Rallye geht es nicht um Geschwindigkeit. Du hast die Chance durch Hinweise & Aufgaben in Deinem Roadbook noch tiefer in das Abenteuer einzutauchen. Das Roadbook bekommst Du am Start in Hamburg.
Der Sieger des Atlantic Pacific Ocean Drive gewinnt einen Startplatz für eine weitere S.A.C Rallye seiner Wahl.

Leistungsumfang

  • Offizieller Rallye-Start in Hamburg
  • Zieleinlauf in Wladiwostok mit Überreichung der APOD-Finisher-Urkunde
  • Good-Bye Europe Rallye-Party in außergewöhnlicher Location
  • Abschlussparty und Siegerehrung mit allen Teams zurück in Hamburg
  • Rallye-Kit, mit allem was zu einer offiziellen Rallye dazu gehört: Rallye-Fahrzeug-Branding mit offiziellen APOD Logos und Startnummern, Rallye-T-Shirts, Aufkleber, Merchandising. Das Rallye-Kit bekommt Dein Team bereits vier Wochen vor dem Start zugesandt.
  • Roadbook: Jedes Team hat die Chance durch Hinweise und Aufgaben in seinem Roadbook noch tiefer in das Abenteuer einzutauchen. Das Roadbook bekommt jedes Team am Start in Hamburg ausgehändigt.
  • SAC Track: Die offizielle S.A.C Live Tracking App
  • Unterstützung bei der Organisation und Planung
  • Eigene Teampage auf der S.A.C Webseite
  • Pressearbeit für die Rallye
  • S.A.C ist Ansprechpartner für Fragen und Probleme während der Rallye
  • Unterstützung bei der Abwicklung des Fahrzeug Rücktransports
  • Urkunde über Teilnahme
  • Nicht in der Anmeldegebühr enthalten: Unterkünfte, Verpflegung und technischer Support sind vom Team selbst zu tragen.

Was kostet mich der Spaß?


Die Anmeldegebühr für den Atlantic Pacific Ocean Drive beträgt 1.000 EUR für ein 2er Team. Für jedes weitere Teammitglied wird eine Startgebühr in Höhe von 250,00 EUR berechnet.

Die Anmeldegebühr muss innerhalb von 2 Werktagen nach erfolgreicher Online-Anmeldung auf dem S.A.C Anmeldekonto eingehen, damit die Anmeldung für den Atlantic Pacific Ocean Drive gültig wird.

Weitere Teammitglieder können noch bis kurz vor Start der Rallye nachgemeldet werden.

Die Anmeldegebühr beinhaltet NICHT die Spenden in Höhe von 750,00 €.